Schweizer Onlineshop

Wer sich viel im Freien aufhält muss sich früher oder später mit dem Thema «Zecken» auseinandersetzen. Zecken sind für den Menschen vor allem als Überträger verschiedener Infektionskrankheiten gefährlich. In Europa handelt es sich dabei vor allem um die bakterielle Borreliose und die seltener vorkommende virale Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Tückischerweise sondert die Zecke, bevor sie mit dem Blutsaugen beginnt, ein Sekret mit verschiedenen Inhaltsstoffen ab, zu denen auch ein Betäubungsmittel zählt, das die befallene Hautstelle schmerzunempfindlich macht. Die Folge: Der Stich oder Biss bleibt meist unbemerkt. Deshalb ist die wichtigste Schutzmassnahme nach einem Aufenthalt im Freien mit möglichem Zeckenkontakt das Absuchen von Körper und Kleidung nach den kleinen Blutsaugern.